Zuckerberg der Teilhabe – Ein Plädoyer für die Verantwortung der Wirtschaft

(Der nachfolgende Beitrag von Marion Döbert wurde erstmals abgedruckt in Alfa-Forum 2013, Heft 84)

marion_doebertEs gibt Wörter, die niemand mehr hören mag. Das sind Wörter, in die man das Vertrauen verloren hat. Solche Wörter sind unter vielen anderen „Gleichberechtigung“, „Bildung für Alle“, „Chancengleichheit“, „Bildungsgerechtigkeit“, „Nachhaltigkeit“ und bald auch die Wörter „Inklusion“ und „Teilhabe“? Oft handelt es sich um Wörter, die nicht richtig fassbar sind und deshalb von verschiedenen Akteuren nach jeweils eigenem Gustus semantisch ausgekleidet werden können. Dabei ist es erstaunlich, dass solche Wörter plötzlich irgendwo auftauchen, sich in schwindelerregender Geschwindigkeit in allen Medien und öffentlichen Diskussionen wiederfinden, bis sie entweder in Gesetze und Verwaltungsregelungen eingehen – was immerhin eine Errungenschaft ist – oder aber unbemerkt wieder von der Bildfläche verschwinden – was eher der Realität entspricht.

Read More

WordPress komplett SSL geschützt

SSL / https im Redaktionsbereich, dem sogenannten Backend von WordPress, das ist ja schon lange guter und selbstverständlicher Standard, den die meisten beachten.

Doch inzwischen reicht das eigentlich nicht mehr aus, die Tendenz geht immer mehr dazu über, das komplette Blog nur noch über https erreichbar zu machen. Google hat es mit einigen Diensten vorgemacht und bietet die Suche im Standard über https an. In Zukunft möchte Google den Faktor https auch im Ranking berücksichtigen – noch hat das aktuell keine Auswirkungen, mittelfristig aber schon – so hat Google es angekündigt.

Read More

Weltalphabetisierungstag 2014 in NRW

Am 08. September ist Weltalphabetisierungstag. In NRW lädt das Alphanetzwerk NRW nach Düsseldorf.

An der Veranstaltung wird u.a. auch Ministerin Sylvia Löhrmann teilnehmen. Marion Döbert wird einen Vortrag „Das Leben ist ein Aktenordner – keine Arbeit ohne Schrift“ halten – von dem wir uns freuen ihn anschließend auch hier auf reticon publizieren zu können.

Die Anmeldung erfolgt unter:
Weltalphabetisierungstag NRW

Einladung Weltalphatag Powerpoint 4 (2)

A compliment a day

dailycomplimentsGestern abend zufällig in der WDR Lokalzeit gesehen: Die Bonner Philosophie-Studentin Rosa Stark betreibt ein Blog „A Compliment a Day“. Sie spricht Menschen auf der Straßen an und macht diesen ein Kompliment – und danach ein Foto und dann wird die Geschichte des Kompliments und der Reaktion auf ihrer Webseite kurz dokumentiert.

An dieser Stelle – Kompliment – sehr schöne Idee, schöne Webseite und in dem Fernsehbeitrag merkte man, dass da jemand Freude daran hat und vor Energie sprüht.

Im Juni gestartet ist Rosa Stark jetzt bei Kompliment 42 angekommen  – da wünsche ich weiter viele schöne Kompliment-Beiträge.

Weitere Informationen

(Am Rande noch erwähnt – die WDR-Seiten zur Lokalzeit sind hier wirklich sehr mäßig. Kein Link zum Blog, auf der Lokalzeit-Webseite zur Sendung kein Hinweis/Link auf die Mediathek und auch im Beitrag selbst wäre die Webadresse doch nett gewesen)

Froscon 2014

(c) Logo Froscon

(c) Logo Froscon

Der jährliche Termintipp, den ich immer empfehlen kann: Am kommenden Wochenende 23./24. August 2014 findet an der Hochschule Rhein-Sieg die alljährliche FroSCon statt. Das ist eine Konferenz rund um OpenSource und Freie Software. Dabei gibt es eine Kombination aus Vorträgen, Workshops und Ausstellungsfläche. Ich war die letzten Jahre regelmäßiger Gast auf der FroSCon, vor zwei Jahren auch mal mit einem Vortrag im Python-Slot zu unserer Plone-Installation an der Uni – und ich kann die Froscon durchweg empfehlen.

Thematisch ist das immer sehr breit aufgestellt und von dem „Allgemein Interessierten“ bis hin zum Admin-Nerd ist da für jeden etwas dabei. Seit einigen Jahren gibt es auch einen „Kids-Bereich“.

Also – wer aus dem Rheinland ist und am Wochenende nichts vorhat: Froscon ist eine Reise wert. Eintritt ist wie immer äußerst moderat: 5,- – in diesem Jahr kein Presale, d.h. Karten direkt einfach vor Ort erwerben.

Das Programm ist seit einige Zeit online, es lohnt sich aber immer ein Blick ein/zwei Tage vor der Konferenz, da sich doch immer wieder Verschiebungen ergeben, bzw. noch spannende Dinge hinzukommen.

www.froscon.de

Castingshow für Geschäftsideen

Ein Medienhinweis außer der Reihe: Auf Vox startet heute abend eine etwas ungewöhnliche Casting-Show „Höhle der Löwen“. Gründer können dort ihre Geschäftsidee fünf Investoren vorstellen. Wenn Sie das gut machen und Glück haben, investiert einer der „Löwen“ in die Geschäftsidee.

Read More

Raspberry Pi als Musik-Kiste

Grundlage: Raspberry Pi

Über den Raspberry Pi – den kleinen Einplatinencomputer – hatte ich ja schon mehrfach geschrieben. Seit einem guten halben werkelt so ein Gerät als Spotify-Client an der Stereoanlage im Wohnzimmer. Das läuft sehr stabil und war genau das Gerät, was ich lange vergeblich für einen bezahlbaren Preis gesucht habe. Aber hat man erst einen Raspberry, entstehen schnell Ideen, was man nicht noch alles schönes damit machen könnte. Und so entstand die Idee im Stile eines alten Radios eine kleine (fast mobile) Musik-Kiste auf Basis des Wohnzimmer-Projekts zu machen, damit man z.B. im Kinderzimmer auch eine webgestützte Plattform hat – Spotify bietet inzwischen ja auch „Kindermusik“, Hörspiele und mehr.

Read More

Zwei Stellen im Bereich E-Learning

In eigener (beruflicher) Sache: Wir suchen an der Universität Bonn zur Verstärkung unseres E-Learning-Teams zwei Mitarbeiter/innen.

Weitere Informationen unter: http://www.hrz.uni-bonn.de/stellen

Disclaimer in eigener Sache:
Ich bin an der Uni Bonn im HRZ tätig – und man soll ja nicht dienstliches und privates verquicken. Aber wie heißt es so schön, keine Regel ohne Ausnahme, bei E-Learning-Dingen mache ich das gerne.

Der Bereich E-Learning wird an der Universität Bonn gemeinsam von Universitäts- und Landesbibliothek und Hochschulrechenzentrum getragen. Wir suchen in beiden Einrichtungen Verstärkung, weitere Details auf der verlinkten Webseite. Ansonsten kann man mich auch gerne dazu unter meiner Dienstmail martin.ragg [at] uni-bonn.de ansprechen.