Photo Challenge 2021

Weil es 2020 so schön mit unserer Instagram Photo Challenge war, machen wir 2021 einfach weiter. Es bleibt ungefähr gleich, aber wir machen es etwas komplizierter und haben dafür etwas mehr Thematik.

Es gibt jetzt ein „Oberthema“, das über 4 Wochen gleich bleibt, darunter wechseln wir wöchentlich das „Sub-Thema“. Ziel ist es weiterhin, wenn möglich – jeden Tag ein Bild zu posten. Wir arbeiten uns photographisch damit etwas mehr an einem Themengebiet ab und gewinnen (hoffentlich) unterschiedliche und neue Perspektiven auf ein Thema. Instagram ist dafür gut geeignet, da wir mitbekommen, wie andere sich den Themen nähern und wir uns so gegenseitig beeinflussen.
Ob die Photos aktuell sind oder aus dem Fundus geholt werden … egal!

Am 04.01. beginnt Kalenderwoche 1 – es gibt morgens wie gewohnt einen Post mit dem Hashtag der Woche auf Instragram, einfach #365photo52 folgen, wir sehen uns!

Photo Challenge 2020

Wir starten in 2020 mit einer eigenen Photo Challenge auf Instagram- davon gibt’s natürlich schon genug, aber noch nicht von uns:

#365photo52

#365photo52 ist „unser“ Hashtag – alle Fotos werden mit diesem hashtag markiert und sind damit Teil der „Challenge“.

Wir haben uns ein eigenes Format ausgedacht:

  • jeden Tag ein Bild (passend zum Thema)
  • jede Woche hat ein eigenes Thema
  • das Bild sollte mit den passenden Hash-Tags auf Instagram gepostet werden, Beispiel für die erste Woche:
    #365photo52 #week1 #clouds

Auf reticon.de machen wir eine Galerie, die die aktuellen Bilder sammelt.

Themenübersicht

SpaceX – Tesla ins Weltall geschossen (Update)

Heute abend hat SpaceX (eine der Firmen von Elon Musk) eine „Heavy Falcon“ ins Weltall geschossen. Nach etwas Verschiebung auf Grund von Winden ging es dann eben ca. 21:45 unserer Zeit los. Das ganze war ein Testflug für die derzeit größte Rakete – an Bord war nur Gewicht, um die Rakete für spätere Flüge beladen zu haben. Elon Musk, der Chef von SpaceX und gleichzeitig auch von Tesla ist sich ja für keinen Trommelwirbel zu Schade  – daher war an Bord sein eigener Tesla Roadster. Nun denn, Spaß und Aufmerksamkeit muss in dem Metier wohl sein.

Das ganze war soweit wohl erfolgreich, der Tesla ist im All (incl Dummy und lustiger Beschriftung „Don’t Panic“). Darüber hinaus sind zumindest die beiden Booster erfolgreich wieder zur Erde zurückgekehrt, in der Übertragung sensationell synchron. Die Core war zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesichert zurückgekehrt, in der Übertragung war das Signal zur Drohnen-Plattform im Meer abgebrochen.

Update 07.02.: Der Core ist wohl verloren gegangen und nicht wie geplant zur Plattform gekommen berichtet Techcrunch: SpaceX landed two of its three Falcon Heavy first-stage boosters

Insgesamt ein großes Spektakel und technologisch eine beachtliche Sache – vor allem für ein Privatunternehmen.

Wer den Flug nochmal anschauen möchte:

Zeugen der Shoah

Lernen mit Interviews

Unter dem Stichwort „Lernen mit Interviews“ gibt es in einem Projekt der FU Berlin Interviews mit Zeitzeugen zum Holocaust. Der Zugang ist nach einer Registrierung möglich (diese ist kostenlos und erfolgt direkt). Für die Einbindung in Schule, Unterricht und Weiterbildung eignet sich das sehr gut.

Read More

Korrelation ist keine Kausalität

Praktisches Beispiel, das häufig zu falschen Annahmen führt – in den Sozialwissenschaften aber schon ganz früh vermittelt wird: Korrelation ist keine Kausalität. Vereinfacht gesagt: Bloß, dass zwei Dinge sich in einer Abhängigkeit voneinander befinden, heißt noch lange nicht, dass das eine die Ursache des anderen ist.

Read More