SpaceX – Tesla ins Weltall geschossen (Update)

Heute abend hat SpaceX (eine der Firmen von Elon Musk) eine „Heavy Falcon“ ins Weltall geschossen. Nach etwas Verschiebung auf Grund von Winden ging es dann eben ca. 21:45 unserer Zeit los. Das ganze war ein Testflug für die derzeit größte Rakete – an Bord war nur Gewicht, um die Rakete für spätere Flüge beladen zu haben. Elon Musk, der Chef von SpaceX und gleichzeitig auch von Tesla ist sich ja für keinen Trommelwirbel zu Schade  – daher war an Bord sein eigener Tesla Roadster. Nun denn, Spaß und Aufmerksamkeit muss in dem Metier wohl sein.

Das ganze war soweit wohl erfolgreich, der Tesla ist im All (incl Dummy und lustiger Beschriftung „Don’t Panic“). Darüber hinaus sind zumindest die beiden Booster erfolgreich wieder zur Erde zurückgekehrt, in der Übertragung sensationell synchron. Die Core war zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesichert zurückgekehrt, in der Übertragung war das Signal zur Drohnen-Plattform im Meer abgebrochen.

Update 07.02.: Der Core ist wohl verloren gegangen und nicht wie geplant zur Plattform gekommen berichtet Techcrunch: SpaceX landed two of its three Falcon Heavy first-stage boosters

Insgesamt ein großes Spektakel und technologisch eine beachtliche Sache – vor allem für ein Privatunternehmen.

Wer den Flug nochmal anschauen möchte:

Zeugen der Shoah

Lernen mit Interviews

Unter dem Stichwort „Lernen mit Interviews“ gibt es in einem Projekt der FU Berlin Interviews mit Zeitzeugen zum Holocaust. Der Zugang ist nach einer Registrierung möglich (diese ist kostenlos und erfolgt direkt). Für die Einbindung in Schule, Unterricht und Weiterbildung eignet sich das sehr gut.

Read More